Zinsrechner

Mit dem Hypo-Check Zinsrechner Ihren persönlichen Bauzins ermitteln

Sie interessieren sich für den Bau oder Kauf einer Immobilie? Sie sind sich allerdings unklar darüber, mit welchen Konditionen Sie bei der Beantragung einer Baufinanzierung oder Anschlussfinanzierung rechnen können? Mithilfe des Zinsrechners von Hypo-Check erhalten Sie schnell und einfach eine erste Zinsindikation. Auf Basis der Ergebnisse ermitteln wir bei Hypo-Check Ihren ganz persönlichen Bauzins und fordern Angebote von unseren über 400 Bankpartnern an, die wir für Sie vergleichen. Beginnen Sie jetzt Ihren Traum vom Eigenheim mit einer ersten Zinsberechnung!

Zinsrechner: Bauzins für Ihre individuelle Baufinanzierung berechnen

Um Ihnen die Ermittlung der persönlichen Bauzinsen mit dem Hypo-Check Zinsrechner zu erleichtern, erläutern wir Ihnen Schritt für Schritt das Vorgehen und beantworten mögliche Fragen zu den nötigen Angaben. Zum Starten des Hypo-Check Zinsrechners haben Sie die Wahl: Möchten Sie Ihren Zinssatz mithilfe des Assistenten in kleinen Schritten ermitteln oder direkt aus einer Listenansicht auswählen? Egal, für welchen Weg Sie sich entscheiden – folgende Fragen erwarten Sie:

1. Welches Projekt möchten Sie finanzieren?

Der Zinsrechner lässt Ihnen die Wahl zwischen dem Kauf einer Bestandsimmobilie, dem Kauf eines Neubaus, der Verwirklichung eines eigenen Bauvorhabens, dem Umbau bzw. der Modernisierung einer Bestandsimmobilie, einer Anschlussfinanzierung sowie reiner Kapitalbeschaffung. Mithilfe dieser Präzisierung Ihres Projekts ermittelt der Zinsrechner im fortlaufenden Prozess Ihren individuellen Zinssatz.

2. Um welche Art von Immobilie handelt es sich?

Nennen Sie uns den Immobilientyp für den Sie eine Baufinanzierung beantragen möchten. Handelt es sich um eine Eigentumswohnung, ein Einfamilienhaus, eine Doppelhaushälfte, ein Zweifamilienhaus, ein Reiheneckhaus, ein Reihenmittelhaus, ein Mehrfamilienhaus oder ein reines Grundstück? Auch diese Information benötigen wir zur möglichst genauen Ermittlung des Zinssatzes.

3. Wie wird die Immobilie genutzt?

Um Ihre Möglichkeiten zu erörtern, ist es wichtig zu wissen, ob Sie die Immobilie selbst nutzen, teilweise vermieten oder sogar komplett vermieten. Denn manche Darlehensarten können beispielsweise nur bei Eigennutzung des Objekts beantragt werden.

4. Wie hoch ist der Kaufpreis der Immobilie?

Da der Kaufpreis Ihrer Traumimmobilie den Löwenanteil der Finanzierung darstellt, ist dieser für den Zinsrechner besonders relevant bei der Kalkulation der Kosten und der Festlegung des Zinssatzes.

5. Wie viel kostet die Modernisierung der Immobilie?

Entscheiden Sie sich für die Modernisierung einer Immobilie, ist es wichtig, dass Sie die Kosten für das Projekt genau im Blick haben. Kostenschätzungen bzw. Kostenvoranschläge sind die Grundvoraussetzung für die Ermittlung Ihres individuellen Zinssatzes bei der Beantragung einer Baufinanzierung.

6. Wie viel Eigenkapital bringen Sie ein?

Über je mehr Eigenkapital Sie verfügen, desto geringer schätzt der Kreditgeber das Risiko. Das bedeutet wiederum, dass Sie bei höherem Eigenkapital in der Regel mit einem günstigeren Zinssatz rechnen können. Prinzipiell ist auch eine Immobilienfinanzierung mit wenig oder sogar ohne Eigenkapital möglich. Allerdings stellt dabei eine überdurchschnittlich gute Kreditwürdigkeit die zwingende Voraussetzung dar.

7. Geben Sie die Postleitzahl der Immobilie an

Teilen Sie uns die Postleitzahl Ihrer Traumimmobilie mit. So kann der Hypo-Check Zinsrechner prüfen, ob es Angebote speziell von Kreditgebern aus der Region gibt. Sollte der Zinsrechner einen günstigen, regionalen Bauzins ausfindig machen, wird dieser Ihnen direkt angezeigt.

8. Geben Sie die Postleitzahl Ihres aktuellen Wohnortes an

Nennen Sie uns außerdem Ihre aktuelle Postleitzahl. Auch hier prüft der Zinsrechner aktuelle regionale Finanzierungsangebote und teilt Ihnen diese mit.

9. Wird eine Maklergebühr fällig?

Auch wenn die Maklergebühr nicht den größten Posten Ihrer zukünftigen Finanzierung darstellt, ist es für die Kalkulation dennoch wichtig zu wissen, ob und wenn ja in welcher Höhe eine Maklercourtage bei Ihrem Finanzierungsprojekt anfällt.

10. Bestimmen Sie die Rückzahlung Ihres Darlehens

Die Rückzahlung Ihres Darlehens können Sie individuell gestalten: Dafür legen Sie die Höhe der Monatsrate fest oder bestimmen die jährliche Rückzahlung Ihres Darlehens (Tilgung) in Prozent. Wenn Sie eine feste monatliche Rate angeben, gibt der Zinsrechner als Ergebnis den Tilgungssatz aus. Geben Sie stattdessen die Tilgung ein, berechnet der Zinsrechner die Höhe der monatlichen Rate. Beachten Sie dabei: Beide Werte gleichzeitig können Sie nicht angeben, da ein Wert den anderen bedingt.

11. Wie lange möchten Sie sich den Zinssatz sichern?

Wenn Sie eine Baufinanzierung beantragen, können Sie die Sollzinsbindung selbst bestimmen. Bei der Sollzinsbindung handelt es sich um den Zeitraum, über den ein fester Zinssatz für Ihr Darlehen vereinbart wird. Wählen Sie im Hypo-Check Zinsrechner einen Zeitraum zwischen fünf und 30 Jahren zur weiteren Kalkulation. Aufgrund des aktuell niedrigen Bauzinses, raten wir Ihnen eher zu einer langen Sollzinsbindung. Damit können Sie sich gegen steigende Zinsen in naher Zukunft absichern!

Das Ergebnis: Ihr individueller Bauzins für eine Baufinanzierung im Überblick

Nach erfolgreichen Ausfüllen des Zinsrechners erhalten Sie als Ergebnis eine erste Zinsindikation für Ihr Finanzierungsvorhaben. Der ermittelte Bauzins ist exemplarisch und unverbindlich. In die exakte Berechnung Ihres persönlichen Zinssatzes fließen weitere Faktoren ein, wie die Bewertung Ihrer Kreditwürdigkeit oder die Vereinbarung einer Sondertilgung. Das Ergebnis des Zinsrechners ziehen wir allerdings in einem persönlichen Beratungsgespräch als Grundlage heran und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein maßgeschneidertes Finanzierungskonzept. Kommen Sie einfach auf uns zu!

Hier erreichen Sie uns

Wir verdienen Ihr Vertrauen durch unübertroffenen Service.

Schreiben Sie uns gerne.

    Mein Ziel

    Datenschutzrichtlinien